Gustl - Herbert - Peter - Robert - Slavko - Chronik

Über uns

Der Salzburg Express wird hauptsächlich für Tanzveranstaltungen wie Hochzeiten, Bälle und Vereinsfeste engagiert, wobei großer Wert auf einen angenehmen Sound gelegt wird (Lautstärke ist nicht alles!). Im Unterschied zu anderen Bands, die oft die Show in den Vordergrund stellen, ist für den Salzburg Express immer noch die Musik das Wichtigste. Durch die Vielseitigkeit der Ensemblemitglieder ist es der Gruppe auch möglich, eine sehr ausgedehnte Programmpalette anzubieten.

Im Volksmusikbereich ist der Salzburg Express, neben Eigenkompositionen, auf Original-Oberkrainermusik spezialisiert. Eine Bereicherung dabei ist sicherlich Slavko Pregant , ein echter "Oberkrainer-Akkordeonist" aus Slowenien.
Stücke wie "Trompetenecho", "Auf der Autobahn", "He, Slavko spiel uns eins!", "Für Dich allein", "Am Stammtisch", "Erinnerungen an Zürich" u.v.a., werden gerade dann gerne gespielt, wenn es auch mal heißt "unplugged" in Aktion zu treten (z.B. bei Hochzeiten).
Die fünf Musiker spielen auch noch sehr gerne für alle Freunde der echten Volksmusik. Sei es, dass der Bassist Robert Ofner für einen flotten Boarischen zur Steirischen Harmonika greift, oder dass das Quintett echte Tiroler Volksmusikkompositionen von Gottlieb Weißbacher oder Peter Moser zum Besten gibt.

Wenn es aber darum geht, den Sound zu wechseln und zum Tanz für Junge und Junggebliebene aufzuspielen, zeigt der Salzburg Express seine Flexibilität und sein Können. Hier wird das ABC der Populärmusik (A wie Brian Adams, B wie Bluesbrothers, C wie Joe Cocker, usw.) voll ausgeschöpft. Vom Dixielandjazz über Evergreens, Schlagermelodien, schwungvolle Medleys, bis hin zu den Popsongs der 80er und 90er Jahre und Titel aus den aktuellen Hitparaden, hat der Salzburg Express für jeden Geschmack etwas zu bieten. Dem Gitarristen und Sänger August Pagitsch haben es besonders die Lieder von Udo Jürgens angetan.
Die Verwendung eines Drumcomputers ermöglicht der vielseitigen Band bei Bedarf auch den Einsatz von drei Bläsern. Wo andere Gruppen dieser Größe auf Synthesizersounds zurückgreifen müssen, können die Musiker des Salzburg Express Trompete, Saxophon und Posaune einsetzen.

Der Multiinstrumentalist und Leadsänger Herbert Hofer kümmert sich um die musikalische Ordnung und um die Technik. Egal ob Ballsaal, Festzelt oder Open Air - er schafft es immer wieder einen optimalen Sound herauszuholen. Für die geschäftlichen und finanziellen Angelegenheiten ("ohne Geld koa Musi") ist der Trompeter Peter Stiegler zuständig. Er ist es auch, der immer wieder gekonnt durch das Programm führt
www.salzburgexpress.com